Dienstag, 5. März 2013

Wenn ich groß bin… [SMW✪IZDD 20dreizehn]




Wie, wo, was? Hier!

Heute:

via Krümelmonster AG

Bei diesem Satz muss ich immer an meine Kindheit und Jugendzeit denken und frage mich automatisch: Was habe ich damals gedacht? Wenn ich groß bin, dann?
Spontan fällt mir dazu gleich eine Situation mit meinem langjährigen Kumpel ein. Wir waren ungefähr 8 Jahre alt und saßen bei uns im Garten auf der Schaukel. "Ich will endlich 18 sein.", sagte mein Kumpel. "Ich auch", sagte ich. "Dann kann ich ausziehen und mir kann niemand was vorschreiben.", meinte er wieder. "Und die älteren ärgern einen nicht mehr.", warf ich ein. "Wenn wir groß sind und 18   ziehen wir zuhause aus.", war dann unsere Feststellung. (Ihr könnt euch vorstellen, dass wir vorher eine Auseinandersetzung mit unseren Eltern hatten.)

Dann in der Grundschule gab es einmal das Thema: Was wollt ihr später einmal werden? Für mich stand mit sieben Jahren fest, wenn ich groß bin werde ich Tierpflegerin! Und nichts anders!
Mit 10 sah das dann schon anders aus: "Schauspielerin!" (Ich war totaler Schloss Einstein Fan und wollte unbedingt mitspielen.)
Mit 12 Jahren hieß es dann: "Wenn ich groß bin werde ich Astronomin" und ich wünschte mir ein Teleskop zu Weihnachten.
Als ich 14 war war es dann unendlich lange Zeit Journalistin. Auch heute noch ein kleiner Wunsch der in mir wohnt, und den ich nie ganz verloren oder aufgegeben habe.
Mit 15, als ich feststellte dass ich nur einen Realschulabschluss und keinen erweiterten schaffen werde überlegte ich Polizistin zu werden. War damals aber noch zu klein. Und so wurde ich, damals, Erzieherin. Glücklich war ich damit nie so richtig. Ich wollte nicht Erzieherin sein, wenn ich mal groß bin. Schon die ganze Zeit, während der Ausbildung, überlegte ich was ich danach tun könnte. Maskenbildnerin, Veranstaltungskauffrau, Kindercoach beim Film. Doch all das sollte es nicht werden. Nun, mit 22 Jahren, sitze ich hier in Lüneburg, auf einer Bank vor unserem Ladencafé in der Sonne und bin Studentin der Kulturwissenschaften. Hätte mir damals jemand gesagt "Wenn du groß   bist Studierst du in Lüneburg Kulturwissenschaften." hätte ich ihm das vermutlich nicht geglaubt. All diese kleinen Berufswünsche und das was es letztendlich Momentan geworden ist, machen mich doch zu dem Menschen den ich bin. Und es ist schön, dass meine Eltern damals all meine "Wenn ich groß bin..." Sprüche hingenommen haben.


Wie groß eim damals doch der Baum vorkam x)


Noch mehr zu Sag mir was  ich zeig dir das - Wenn ich groß bin... findet ihr hier, bei der Krümelmonster AG

1 Kommentar:

  1. Schöner Beitrag, kam gerade im richtigen Moment :)
    Danke<3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehrst über jedes Wort dass du mit mir teilst! Danke :)